Limoncello Likör (traditionell)

345
Limoncello Likör

Likör Rezept

Zutaten

  • 750 ml (95% Alkohol)
  • 750 ml guter (40% Alkohol)
  • 15 große hellgelbe (ohne Narben oder Hautfehler, wenn möglich).
  • 750 ml gefiltertes Leitungswasser oder destilliertes (kein Mineralwasser)
  • 4 Tassen reiner . Dies ergibt eine dünne Sirupkonsistenz. Wenn Sie einen dickeren Sirup bevorzugen, erhöhen Sie Zuckeranteil um ca. 1-2 Tassen oder versuchen Sie es mit Glycerin.

Zubehör

  • Eine große sehr saubere und trockene Glasflasche (ca. 5 L)
  • Große Menge von braunen Kaffeefilter (ungebleicht). Hälfte davon in der Größe #2 und andere Hälfte in der Größe #4.
  • Kleine saubere ca. 100 ml. Flaschen (ca. 20 St.), die können dicht verschlossen werden.
  • Ein großes Krug.
  • Eine Messschale
  • Eine Punschgießpfanne.
  • Zwei Trichter mit 1/4 -3/8 Zoll Durchmesser. Passend zum Kaffeefilter.

 

Zubereitung

Schritt 1.

Tag 1.
Gießen Sie der Weingeist und der Wodka in die 5-Literflasche ein.
Nehmen Sie nach Möglichkeit organische Zitronen. Waschen Sie die Zitronen sorgfältig und trocknen.
Schälen Sie nur die gelben Teil der Haut von den Zitronen. Am besten gelingt es mit dem Karottenschäler. Stellen Sie sicher, dass Sie kein weißes Zellstoff auf der Rückseite der Schalen haben. Das weise Zellstoff macht den fertigen Likör bitter. Versuchen Sie die Schale Stücke so groß wie möglich zu machen, denn dies wird das Entfernen einfacher machen.
Die Zitronenschalen in Glassflasche geben und vorsichtig umrühren.
Die Flasche abdichten und an einem kühlen (nicht kalten) dunklen Ort fürs Ziehen abstellen.

Tage 8., 22. und 36.

Rühren Sie leicht die Zitronenschalen im Alkohol.
Zurück an dem kühlen, dunklen Ort abstellen.

Tag 43.

Rühren Sie leicht Zitronenschalen um.
Fischen Sie eine der größeren Schalen aus und prüfen ob sie weich ist. Wenn Schale bricht wie ein Kartoffelchip, gehen Sie zu dem nächsten Schritt über. Wenn Schale noch weich genüg ist, um sich zu biegen, ohne zu brechen, stellen Sie die Flasche und versuchen Sie das oben beschrieben noch einmal in einer Woche wieder.

Schritt 2.

Tag 1.

in Wasser auflösen und kochen ca. 5 Minuten lang.
Sirup beiseite stellen, um abzukühlen. (Muss auf Raumtemperatur vor dem Hinzufügen abgekühlt sein.)
Verwenden Sie einen Schaumlöffel um die Zitronenschalen aus dem Gemisch zu entfernen.

Filtern Sie der Extrakt durch den großen Kaffeefilter in den Krug. Verwenden Sie dafür vorbereitete Punschgießpfanne.

Das Gefäß sauber spülen Sie und trocknen lassen.

Giesen Sie jetzt der Extrakt wieder durch den Kaffeefilter in die Flasche zurück und anschließen fügen Sie der abgekühlte Sirup hinzu.

Wieder an dem kühlem trockenem Ort für 40 Tage Lagern lassen

Tag 40.

Beginnen Sie wieder mit der Filterung von Limoncello. Mit der Punschgießpfanne in kleinen Mengen durch großen Kaffeefilter und Trichter in den Messbecher geben.
Messbecher auf einen ebenen Füllstand füllen. (100, 200, 300 usw.)
Noch mal mit kleinerem Trichter und Filter #2 filtern Sie der Limoncello Likör ein letztes Mal in einzelne 100-ml-Flaschen.
So haben Sie nun den Likör insgesamt 4 Mal gefiltert.

Verschließen Sie die abgefüllten Flaschen luftdicht.
Wenn Sie wollen, können Sie die Flaschen jetzt etikettieren.
Die Flaschen sollen an einem dunklem und kühlem Ort gelagert werden.

So, Ihr Limoncello ist jetzt bereit und kann genießt werden. Allerdings, je länger es gelagert wird und „altert“, desto runder wird es.

Die 100ml – große Flaschen Limoncello Likörs sind ideale Geschenke.
Am besten versehen Sie die Flaschen mit einigen grundlegenden Informationen zum Inhalt.